Postanarchismus

Am Dienstag, den 4. Mai um 17:30 wird ein Vortrag und Diskussion im KOK 16 stattfinden, im Rahmen der sogenannten „Utopien-Entdecken-Woche“: Klassenkampf, Partei, Gewerkschaft? Scheisse! Plädoyer für den Postanarchismus

Wir müssen aufhören den Kapitalismus zu machen,
gegen die Hegemonie kämpfen – anstatt um Sie, wenn wir
begriffen haben wie Staat, Gesellschaft, Nation, Geschlecht
einander im Sattel halten. Es wird keine Freiheit der
politischen Gefangenen geben, solange wir alle Gefangene
im modernen biopolitischen Lager bleiben. Bildet Knäule,
Kampfmaschienen und lasst uns die Welt verändern ohne die
Macht zu übernehmen. Keine Macht für niemand, Anarchismus
ist der permanente Kampf gegen die Idee jeder Staatsform
und ihrer Kristalisation.

Disclaimer: Das ist keine Veranstaltung von der Aktion POT81, des KOK16, sondern eine unabhängige Nutzung des Freiraums.


1 Antwort auf „Postanarchismus“


  1. 1 Und auf ein Neues « Meer. Pingback am 27. April 2010 um 21:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.