Archiv der Kategorie 'Aktionen'

Diskussion zur Exzellenz-Initiative an der TU Dresden blüht auf

Nach einem sehr einseitigen und unterschlagenden Artikel der CAZ (Ausgabe 129, Seite 12) zu einer Vorstellungsveranstaltung des Rektors der TU Dresden zur Exzellenz-Initiative arbeiten Studierende des KOK16 derzeit an einem Leserbrief. Viele Fakten um die Bewerbung der TU werden nicht richtig kommuniziert (siehe Umfrageergebnisse) oder werden als belanglos abgetan. Gerade das „was ist danach“ wird unzureichend beleuchtet. Die Gelder kommen bei einer geglückten Bewerbung nicht in dem Maße der Lehre zu Gute, wie es sinnvoll für die Universität wäre. Weitere Informationen gibt es im KOK Wiki. Da der Rektor selbst eine Verbesserung der Kommunikation als dringlich bekennt, ist zu beobachten, in welcher Form die Hochschulleitung die Studierenden und _deren Ziele_ (jetzt noch) besser einbeziehen kann.

DINGELING kneipe DINGELING

wie jeden sonntach auch diesen bei uns: kneipe mit vokü (ab 21:00 Uhr). wer kochen mag, kommt bitte etwas früher. stilecht nur im glasraum 17 im kok16. und vorher nix zu tun: hierhin!

Kalifornien

Der Terminator regiert in Kalifornien: die Situation ist ernst. Der Staat will die Gebühren für die Universität noch weiter erhöhen, dabei liegen sie jetzt schon enorm hoch. Daher gab es am 04. März zahlreiche Aktionen, die über ein Netzwerk aus Blogs verbreitet worden sind. Der Protest ist auch dort bunt, wenngleich sich eine interessante situationistische Note dort verbreitet hat. Bemerkenswert ist, dass dort mindestens teilweise die Zusammenarbeit von Studierenden, Universitätsangehörigen (Professoren) und-beschäftigten (Angestellte, die sich um die Reinigung kümmern etwa) funktioniert hat.

Hier lassen sich zahlreiche Videos und Links zu anderen Seiten finden, so auch etwa nach NYC oder Boston. Die us-amerikanische Bildungsbewegung zeichnet sich dabei vor allem durch ihre starke Bezugnahme auf die gegenwärtige Krise aus, was im deutschsprachigen Bildungsstreik nur am Rande stattfand: We are the crisis ist ihr Schlachtruf.

Brenn, Bologna, brenn!

Seit heute starten die Aktionen, die den Bologna-Gipfel kritisch begleiten. In guter Dresdner Manier soll der Gipfel blockiert, ein Gegengipfel abgehalten, artifiziell attackiert werden — noch ist Zeit, hinzufahren.